Filtertechnik

centervortex_small_2

Center Vortex

 

Pumpentechnik

sequence

Sequence Schwerkraftpumpen

 

Gestaltungs-
elemente

rankei-th

Steinlaternen:
z.B. Rankei ca. 50cm

Teichbrücken

bmithandl1-th

Brücke mit einseitigem Handlauf (Tau)

bridge_ohandl-th

Brücke ohne Handlauf

Teichbau

a1_uzba

Der Bachlauf

Gartenteiche sind der Versuch, ein Biotop künstlich herszustellen.

Uns kommt es darauf an, die künstlich geschaffene Anlage möglichst den natürlichen Lebensbedingungen von Fauna und Flora anzugleichen.
Das SAKANE - Pflegeprogramm hilft sicher und zuverlässig bei der Lösung der meisten Probleme. Sie sind einfach in der Anwendung, sicher für Flora und Fauna und unentbehrlich für die Wasseraufbereitung.

 

 

 

a1_uzDurch einen Bachlauf, kann durch Umwälzung des Wassers, die Wasser-
qualität erhöht werden, da das Wasser mit mehr Sauerstoff angereichert wird. Zusätzlich leisten alle im Bachlauf integrierten Pflanzen eine nicht unerhebliche Filterung a1_blund Verwertung von überschüssigen Nährstoffen
Die schöne Ansicht, sowie das wundervolle Plätschern eines lebenden, natürlichen und fließenden Baches erhöhen den idyllischen Wert eines jeden Teiches.

 

 

Die Entstehung eines Koiteiches

Erdarbeiten

Nach gründlichen Planungsarbeiten stehen am Anfang der Ausführung die Erdarbeiten. Sorgfältiges Ausheben der Grube für den Schwimm- bzw. Tiefteil des Teiches erleichtern spätere Maurer- und Betonarbeiten.

erd23-th

erd3

mau2-th

Maurerarbeiten

Nach Einbringen eines Fundamentstreifens für das Mauerwerk, werden Hohlkammersteine und Stahlbewehrung schichtweise gesetzt. Verfüllung des Mauerwerks mit Beton erfolgt ca. alle 2 - 3 Schichten.

mau11-th

mau8-th

mau18-th

mau19

Betonierung des Teichbodens erfolgt mit entsprechendem Gefälle zum Bodenablauf (Dom).

Betonarbeiten

bet1-th

bet2-th

 

 

Folienverlegung und Folienverklebung

 

Nach Auslegen von Schutzvlies erfolgt die Verlegung und Versiegelung der Folie.
Bei den Folienarbeiten wird Zonenweise vorgegangen
 

fol1-th

fol4-th

fol9-th

fol12-th

fol16-th

 

 

verro01-th

Verrohrung

Während der Maurerarbeiten werden die Durchlässe des Bodenablauf und der Teichzuläufe berücksichtigt und eingearbeitet. Spätere Änderungen sind nur mit hohem Aufwand durchführbar.

 

 

Bei Verwendung eines Wandskimmers ist an die rechtzeitige Montage unter Berücksichtigung des späteren  Wasserspiegels zu denken. Wandskimmer können im Mauerwerk als auch am Rand der Regenerationszone angebracht werden.

Skimmer

skim1-th

skim2-th

Der Filterschacht

 

Erdarbeiten

Bei den Erdarbeiten für den Filterschacht (im Schwerkraftsystem der Filteranlage) ist, genau wie beim Aushub des Teiches, genaues und präzises Arbeiten Vorraussetzung für den reibungslosen Arbeitsablauf der Folgearbeiten.

erd1-th

erd2-th

Maurerarbeiten

Beim Filterschacht wird genauso verfahren wie bei den Maurerarbeiten im Tiefteil des Teiches.

  • Einbringen eines Fundamentstreifens
  • schichtweises Setzen des Mauerwerks unter Berücksichtigung der Stahlbewehrung
  • Verfüllung des Mauerwerks mit Beton.

mauerwerk1-th

mauerwerk2-th

mauerwerk3-th

Betonarbeiten

Bei der Verfüllung des Mauerwerks mit Beton muss darauf geachtet werden, dass die einzelnen Kammern vollständig und ohne verbliebene Lufteinschlüsse mit Beton gefüllt sind.
Bei der Gestaltung der Bodenplatte wird darauf geachtet, dass ein leichtes Gefälle zum Ablauf/Abfluss eingehalten wird.

metonarbeiten_mauerwerk1-th

betonarbeiten_mauerwerk2-th

beton_bodenplatte1-th

beton_bodenplatte2-th

beton_bodenplatte3-th

Rohranschlüsse

Notwendige Bohrungen für die Rohrdurchführungen werden rechtzeitig im Zuge der Maurerarbeiten erstellt.

rohranschluesse-th

 

 

Holzabdeckung

Die Holzabdeckung, die als Filterschachtabdeckung und gleichzeitig als Sonnen/Terrassendeck dient, besteht aus einzeln herausnehmbaren Elementen.

holz1-th

holz2-th

Filteranlage

 

  • Die erste Kammer ist mit Filterbürsten bestückt
  • Die zweite Kammer ist mit Japanmatten bestückt
  • Die dritte und vierte Kammer wird mit Crystal Bio für die biologische Reinigung mit einer bis zu 10fach höheren Gesamtfilteroberfläche als herkömmliche Kunststofffiltermedien befüllt.

center-vortex115-1-thCenter Vortex C115:
Fassungsvolumen ca. 3.700 Liter

Verrohrung und Technik

 

ver_tech3-thEin reichhaltiges Sortiment an PVC-Fittings finden Sie in unserem Online-Shop.

 

ver_tech1-th

ver_tech2-th

seq_1-thSequence 18000
Die leistungsstarken Sequence-Pumpen  liefern bei einer max. Durchflussrate einen minimalen Strom-verbrauch.

seq_vor_1-thStrainer Basket:
Vorfilter geeignet für die Sequence Pumpen

proclear110_1-thTMC Pro Clear Advantage UV-C 110 Watt

c_vort115-thCenter Vortex C115:

Die dritte und vierte Kammer ist mit Crystal Bio für die biologische Reinigung (mit einer bis zu 10fach höheren Gesamtfilteroberfläch e als herkömmliche Kunststofffiltermedien) befüllt.

Holzarbeiten

Verlegen der Holzabdeckumg über dem Filterschacht (mit herausnehmbaren Einzelelementen) und des Holzweges. Die Abdeckung des Filters wird gleichzeitig als weitere Terrasse genutzt.

holz1-th

holz2-th

Die Uferzone

 

teichrand3-th

teichrand4th

Der Rand der Regenerationszone (Uferzone) wird mit Teichrandpfählen und Teichrandband begrenzt. Das Teichrandband dient gleichzeitig als Kapillarsperre.
Der Abschluss der Teichränder (Ufer- als auch Tiefteil) erfolgt hier mit Granitstein. Granit-Mauerstein, ungeschliffen und unterschiedliche Kantenseiten (grob gebrochen) ergeben später einen natürlichen Gesamteindruck.

teichrand7-th

teichrand5-th

teichrand9-th

teichrand14-th

teichrand16-th

teichrand19-th

Bepflanzung

Nach Einbringen des biologischen Materials für die Regenerationszone, sowie die Rand- und Kantenanpassung, erfolgt die Bepflanzung des Teichaussenrandes und der Uferzone.
Bei einem Koiteich oder einem japanischen Garten erfolgt dieses mit überwiegend Pflanzen aus dem asiatischen (japanischen) Bereich, wie z. B. verschiedene Ahornvarietäten, Buchsbaum, Azaleen usw.

bef10-th

teichrand20-th

bef6-th

bef11-th

bef8-th

Im Bachlaufbereich und/oder in der Nähe der Wasserfallstufen werden verschiedene Farne, typische Bachpflanzen und Stauden verwendet. 

Bambus und Schilf werden als Sichtschutz, seitlich oder als Abschluss gesetzt.bet12-th bet13-th
So erreicht man eine natürlich wirkende Abgrenzung zum gegebenen Umfeld und eine idyllisch wirkende Teichansicht.
Nach der Einwchsphase erhält man eine üppige und beeindruckend Pflanzengruppe, die jedem Teich einen natürlichen und eindrucksvollen Gesamteindruck verleiten.
 

Befüllung

 

Nach allen erfolgten Arbeiten kann mit der Befüllung des Teiches begonnen werden.
Die gestalteten Felsen werden erst anschließend mit entsprechend geeigneten Pflanzen besetzt.

befuellung1-th

befuellung2-th

befuellung3-th

befuellung4-th

Der Besatz

Nach individuellen Wünschen kann nun, nach einer gewissen Einlaufphase des Filters, schrittweise mit dem Besatz der Koi begonnen werden.

koi-1

koi-4

koi-8

koi-9

koi-sep1

koi-sep2

 

 

[Home] [Über uns] [AGB] [Impressum]

News

Japan Koi aus Niigata!

Sommer-Aktion 2011

nur solange Vorrat reicht!

Neuheiten

Teichbakterien
aus der SAKANE Produktlinie

optiboost_ini-th

OptiBoost initial
Filterstarterbakterien

optiboost_forte-th

OptiBoost forte
Klarwasserbakterien

optiboost_sed-500-th

OptiBoost sedibac
für den effektiven
Schlammabbau

Unser Service:

Badeteich, Schwimmteich, Koiteich, Gartenteich, oder Bachlauf?

Wir erstellen Ihnen ein individuelles Angebot, ganz nach Ihren Vor- stellungen!
Testen Sie uns!

Mehr erfahren Sie unter Schwimm- und Koiteichbau!

oder nehmen Sie Kontakt mit uns auf:
info@amazonaswelt.de